61) Postkarte aus Indien … gestern vor 3 Jahren

Gestern vor 3 Jahren stand kurz nach 04:00 Uhr ein Taxi vor der Tür. Es brachte uns zum Flughafen Tegel und dann ging es per Flieger weiter via Paris nach Indien. Anlässlich dieses „Jubiläums“, mit 500kg Fernweh im Brustbeutel und nach 2 Jahren Voll-Homeoffice habe ich mir alle Beiträge wieder durchgelesen und möchte sie gern noch einmal teilen.

Blick zurück: Wieder ein paar Tage in New Delhi, aufregende Autofahrt zum Taj Mahal und ganz „besonders“ wieder zurück, emotionaler Besuch unseres Patenkinds im Süden Delhis und zum Ende das familiäre „Abhängen“ in Goa.

Alles sehr kompakt, wenig Zeit, aber für uns in Familie sicher eine ganz besondere, intensive Reise an die wir oft zurückdenken. Beim erneuten Lesen stelle ich fest, dass ich eigentlich noch einen Indischen Besen fressen müsste. Aber wo krieg ich den denn her? Ich meine, Indische „Budda“ gibt‘s in jedem Kühlschrank der Asia-Märkte hier, aber Indische Besen … das ist nicht so einfach. Ohne Besen nichts gewesen, oder?

Aber lest selbst. Schön war‘s und wenn es nach mir ginge, würde ich 2023 gerne wieder hin. Wer kommt mit?

Hier noch einmal meine Postkarten vom Indien-Trip in 2019. Einfach Bild oder Titel klicken:

—> Noch mehr Postkarten gibts hier 😉

8 Kommentare zu „61) Postkarte aus Indien … gestern vor 3 Jahren

    1. Danke Reiner fürs Kommentieren, ehrlich gesagt, dachte ich mir schon, dass Kenner da sofort anspringen 😉

      Ich hatte mehrere Gelegenheiten für einen Aufenthalt und seitdem ein gesunde „Indien-Macke“ entwickelt. Mehr dazu gern offline

  1. Bin voll dabei 🙂
    Ja, Indien ist besonders, ganz besonders. Es sprudelt voller Leben und volle Gegensätze (und Widersprüche). Da würde ich mich gern mal wieder reinstürzen.
    Habt frohe Ostertage miteinander.

  2. Hach, Indien! Dorthin hatte ich es im November 2019 noch geschafft, bevor der World Wide Wahnsinn begann. Ich lese mich jetzt mal so nach und nach durch deine Postkarten, um mir die volle Dröhnung Fernweh zu geben. Schönen Dank auch 😁!

  3. Hach! Indien! Ich hatte es im Herbst 2019 noch dorthin geschafft. Gerade rechtzeitig, bevor der World Wide Wahnsinn begann. Ein faszinierendes und gleichzeitig sehr anstrengendes Land! Ich werde da garantiert eines Tages wieder hinreisen. Nun aber werde ich mich nach und nach durch deine Postkarten aus Indien fräsen und mir die volle Dröhnung Fernweh geben. Schönen Dank auch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s