295) Sahara kommt

Der morgendliche Blick gen Osten, wirkte heute viel „röter“ als sonst. Soll ich das etwas geopolitisch verstehen. Ist es nun soweit? Vielleicht ist es an der Zeit, mal in alten Büchern blättern? 

я живу в Берлине, мой брат зовут Миша.  Я только понимаю вокзал!

Ich konsultiere die Suchmaschine und lerne, dass wir einen ungebetenen Gast im Land haben. Sahara-Staub.

Also so geht es ja nun nicht

Liebe Sahara,

Wir Deutschen sind ja eigentlich ein gastfreundliches Völkchen, aber du kannst hier nicht einfach unangemeldet deinen Dreck verteilen. Stell dir mal vor, das würde jeder machen, wie soll dann das hier bald aussehen? Ich meine, wo kommen wir denn da hin?

Wie bist du überhaupt hier reingekommen? Schließlich wohnen wir in einer Umweltzone. Das brauchst du gefälligst eine grüne Plakette. Feinstaub ist hier gar nicht gern gesehen. Wenn das die Umwelt-Liga mitkriegt, dann bekommst du richtig Ärger. Richtig Zoff. Das verspreche ich dir.

Und übrigens, wenn man zu uns kommen will, musst man schon EU Bürger sein. Oder es muss ein anderes Abkommen oder einen humanistischen Grund geben. Das trifft auf dich wohl aber nicht zu, oder? Da wo du herkommst, gibt‘s Platz wie Sand wie am Meer. Also, was willst du hier in unserer großartigen Bundesrepublik?

Und selbst wenn du eine Landeerlaubnis bekommen hast, dann darfst du dich nicht einfach auf unsere Autodächer und Lungenflügel legen, du musst dich erst mal in einem Aufnahmezentrum melden, da wirst du dann registriert und mit Bussen in andere Bundesländer verteilt. Und bis dahin hältst du bitte die Heißluft an und legst dich mal ganz still in die Ecke.

Und wer gleicht mir eigentlich meine Nachteile aus? Wer bezahlt nun die Autowäsche? Was ist wenn der Lack zerkratzt ist? Welche Langzeitfolgen wird das haben? Ist das mit dem Gesundheits-und Finanzministerium abgestimmt? Wann gibt es das erste Entstaubungspaket und wann kommt endlich die versprochene Staubbremse mit Staubobergrenze?

Welcome to Germany!

PS: Na immerhin habe ich nun eine gute Erklärung, weiterhin meinen FFP2-Schmuck zu tragen.

Ich mach‘ mich mal aus‘m Staub, muss was arbeiten 😉

10 Kommentare zu „295) Sahara kommt

  1. Da hatte ich extra die Kamera eingepackt in der Hoffnung auf schöne Bilder mit diesem Staub, aber nix war’s. Jetzt weiß ich auch warum. Du hast Ihn vertrieben. Dabei hat Hamburg nicht mal Umweltzonen. Hier begnügt man sich damit, wenige Straßen abschnittsweise für Diesel zu sperren. Irre sinnhaftige Maßnahme. Also Hamburg heißt auch Sahara Stäube willkommen, aber das hast Du ihm ja nicht gesagt.

    1. Hi Frau Momo, oh das tut mir Leid, dass der Staub bei euch nicht war. Da ergibt sich bestimme mal wieder Gelegenheit, so ein Staub ist ja unberechenbar und kommt immer wieder. 😉

      1. Na, so langsam kommt er doch bei uns an…der Staub.
        Allerdings wird er sich wohl ziemlich weit hinten Anstellen müssen beim üblichen Tempo der Hamburger Behörden. Da wird das nichts mit einer schnellen Landung……

        Im Übrigen: Chapeu! für diesen Beitrag!
        Hat Spass gemacht, das zu lesen, obwohl der Hintergrund doch eher ernsthaft ist

      2. Danke Herr Wilhem fürs Lesen. Ja die Hintergründe sind natürlich alles mehr als erfreulich. Habe von den Anlaufschwierigkeiten in HH gelesen, aber auch hier in B läuft das alles nicht so rund, wie man sich das vorstellen mag.

  2. Viele Ukrainer/innen verstehen/sprechen (auch) Russisch. Von daher kann auch diesbezüglich eine Entstaubungsaktion durchaus sinnvoll sein, um mehr als nur вокзал zu verstehen.
    Letztens haben sich auf dem Gehsteig zwei Frauen ziemlich heftig auf Russisch unterhalten. Man hätte meinen können, sie ziehen über Putin her – nee, war dann doch nur die Nachbarin 😉
    Na, wenn’s nötig ist, kommt auch eine saharastaubverschüttete Sprache wieder zum Vorschein.
    За здоровье!

  3. Nein, was lese ich hier: Я только понимаю вокзал! Wir schreiben fast den gleichen Satz heute, stelle ich gerade fest. Und zwar ohne Wörterbuch! Auch von Entstauben rede ich, doch in anderem Zusammenhang. Mir gefallen diese Zufälle. 😉

  4. Lieber T. bin umzugsbedingt etwas hinterher mit den Beiträgen – hole aber gerade auf. Dieser verschafft mir einen witzigen Start in den Tag. Danke! Auch wenn wir in Süddeutschland genug Sahara-Staub für die nächsten Jahre haben. Das Zeug war/ist echt lästig. Schönes Wochenende!

    1. Hi Sabine, (selbstgewählte) Umzüge sind meist großartig. Ist zwar eine Menge Arbeit, aber es beginnt was Neues.

      Viel Spaß beim Aufholen;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s