55) Postkarte von Morgenröten – Vol 2

Ach Mensch, ich hab‘s ja fast verpasst. Diesen Monat „feierte“ ich 20 Monate Höhlen-Office!

Kein Büro betreten, keine Kolleg*Innen getroffen. Auch nicht außen. Sorry, albernes Wortspiel 😉

Ich denke, die meisten Firmen würdigen doch irgendwie langjähriges Engagement ihrer Mitarbeiter, oder? Da gibt‘s vielleicht einen Gutschein zum 10-jährigen, ein Abendessen mit der Abteilung zum 25-jährigen und eine Inventar-Nummer zum 40-jährigen Jubiläum.

Aber was wird es zum 2-jährigen Höhlen-Jubiläum wohl geben?

  • Ein Paar Hauslatschen?
  • Ein neues Headset?
  • Ein Satz Rasierklingen?

Aber genug der Einleitung. Fast jeden dieser ca. 400 Tage habe ich mit einem „Walk in the Park“ oder einer Jogging-Runde begonnen. 

Heute möchte ich ein paar Impressionen vom „Walk in the Park“ teilen und den ersten Teil einer Liste von Pod Casts und Hörbüchern, die ich dabei verputzt habe.

Auf den Ohren:

  • A bit of Optimism (Simon Sinek)
  • Die Lage der Nation (Philip Banse und Ulf Buermeyer)
  • Jörg Thadeusz – Der Talk (Jörg Thadeusz)
  • Wieprechts Wahrheiten (Volker Wieprecht)
  • Klara und die Sonne (Kazuo Ishiguro)
  • Der Neunte Arm des Oktopus (Dirk Rossmann)
  • Der Fall des Präsidenten (Marc Elsberg)

… Fortsetzung folgt mit nächstem Beitrag

Vor den Augen:

Postkarten von etwas weiter weg gibts hier von der Rolle —> Postkarten

<— Postkarte von Morgenröten – Vol 1

–> Postkarte von Morgenröten – Vol 3

4 Kommentare zu „55) Postkarte von Morgenröten – Vol 2

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum 😉
    In unserer Firma gibt’s erst was zum 40-Jährigen unabhängig davon, ob in Höhle oder in Öffentlichkeit verbracht.
    Ich würde mal vermuten, dass man zum Ende der Höhlenzeit einen Gutschein für den Frisör und Männer zusätzlich für den Barbier bekommen müsste. Zumindest habe ich bei Höhlenoffice immer den „Mann, der aus der Höhle kam“ („Caveman“) vor Augen. Sorry.
    Aber so wunderschöne Fotos. Stell Dir vor, Höhlenoffice hätte es nicht gegeben. Wie viel Schönheit und Wissen aus Deinen Hörbüchern wären Dir verloren gegangen.
    Naja, ich hoffe, Du kannst das Augenzwinkern mitlesen.

    1. Danke Belana für den Besuch. Absolut, im Sinne des „Inputs“ war/ist das für mich eine sehr produktive Zeit und ist für mich optimal. Bewegung, frische Luft und Brain Food in einer Stunde, also 300% produktiv … oh je, ich habe einen Knall

  2. Bei uns gibt es was zum 5. Jahr (ha, ab Februar krieg ich mehr Kohle), dann wieder nach 10 Jahren (Einmalzahlung plus 3 Tage Extra Urlaub). Letztes Jahr haben meine Kollegin und ich aber tatsächlich eine Art Bonus bekommen, weil wir so reibungslos ins Höhlen Office geglitten sind.
    Ich neige aber leider dazu, lieber länger zu schlafen, als mich zum Sonnenaufgang vor die Tür zu begeben. Einmal habe ich das gemacht, um die Eisblüten im Alten Land zu fotografieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s